fbpx

Vorteile gegenüber herkömmlichen Trennstationen

  • konstante Bewässerung bei maximalem Druck
  • Druckerhöhung für Bewässerungssysteme in Hanglage
  • vollautomatisch durch integrierte Pumpensteuerung
  • Amortisation durch Reduzierung der Abwassergebühr / eingebauter Trinkwasserzähler
  • keine Geräuschbelästigung im Gebäude
  • nachrüstbar
  • kein Eingriff in die Trinkwasser Installation nötig
  • Outdoor / keine Überflutungsgefahr für den Keller
  • Plug & Play / Installation einfach und schnell, auch ohne Fachhandwerker möglich
  • höchster Komfort und optimale Versorgungssicherheit
  • abschließbar gegen unbefugten Eingriff
  • Installationsfläche für Bewässerungssteuerung / wettergeschützt
  • für den saisonalen Bewässerungseinsatz
  • optionale Erweiterung durch z.B. Düngemittelbeimischung

WIR HABEN DIE EINFACHE LÖSUNG

Warum MobileBoost®?

Mit der richtigen hydraulischen Auslegung eines unterflurverlegten Bewässerungssystems ist es für den Betreiber oder Fachplaner noch lange nicht getan. Hersteller von Bewässerungsprodukten (Sprinklersystemen), sowie einige Vertreiber halten das Thema zum normengerechten Umgang mit Trinkwasser nach wie vor in der Kundenberatung und dem Produktmarketing stillschweigend zurück. Grund hierfür ist es Kunden in ihrer Kaufentscheidung durch den Hinweis / Beratung im Umgang mit Trinkwasser und den damit verbundenen Regeln der Technik, im Hinblick auf die Installationspflicht eines Systemtrenners (Trinkwassertrennstation), hinsichtlich zusätzlicher Kosten, nicht vom Kauf des Bewässerungssystem abzuhalten.

Im Umgang bei der Verwendung von Trinkwasser als Betriebswasser für die Bewässerung oder der Wasserversorgung von Tieren kommt der Betreiber mit der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2018) und dem Infektionsschutzgesetz in Kontakt. Welche wiederum auf die einschlägigen technischen Normen DIN EN 1717 und DIN 1988-100 für Trinkwasserinstallationen verweisen.

Weitere Informationen auf Anfrage.